DeutschEnglishSpanishFrenchItalian

Aktuelles: Neuigkeiten der Ritter Gruppe


BSW Solarwirtschaft Vorstand 2016
BSW Solarwirtschaft Vorstand 2016

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) wählt Präsident Joachim Goldbeck für zwei weitere Jahre / Vorstand um drei Positionen erweitert

MORITZ RITTER IM BSW-VORSTAND BESTÄTIGT

Dettenhausen, 15.11.2016 – Der Bundesverband Solarwirtschaft wird zwei weitere Jahre von Präsident Joachim Goldbeck, Geschäftsführer der GOLDBECK Solar , geführt. Die Mitgliederversammlung mit mehr als 90 anwesenden Solarunternehmern bestätigte zudem Vizepräsident Helmut Jäger (SOLVIS ) sowie die Vorstandsmitglieder Jörg Ebel (IBC SOLAR), Günter Haug (BayWa r.e. renewable energy GmbH), Moritz Ritter (Ritter Energie- und Umwelttechnik) und Milan Nitzschke (SolarWorld ).


Nahwärmenetz mit solarer Einbindung
Kollektorfeld für das Nahwärmenetz

Sonnenkollektoren heizen in Hallerndorf

REGENERATIVES NAHWÄRMENETZ ERHÄLT SOLARE UNTERSTÜTZUNG

Dettenhausen, 26. September 2016 – Die Gemeinde Hallerndorf in Oberfranken erhält in den nächsten Monaten ein eigenes Nahwärmenetz, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird. Während im Winterhalbjahr der Brennstoff Holz die Hauptarbeit leistet, wird das Netz im Sommer von einer 1300 Quadratmeter großen thermischen Solaranlage gespeist.


Besuch der Kollektor-Fertigung in Dettenhausen
Besuch der Kollektor-Fertigung in Dettenhausen

Ideenaustausch – Perspektiven für ökologische Heizungssystem

JÜRGEN TRITTIN UND DANIEL LEDE ABAL ZU BESUCH BEI DER RITTER GRUPPE

Dettenhausen, 09. März 2016 – Begleitet von Ex-Bundesumweltminister Jürgen Trittin besichtigte der Grüne Landtagskandidat Daniel Lede Abal die Kollektor-Fertigung der Ritter Gruppe in Dettenhausen und diskutierte über mögliche Anreize und Subventionen, um den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland und weltweit voranzutreiben.


Solarwärme-Großanlage speist in Wärmenetz Senftenberg ein
Studie basierend auf © Google Earth

Solare Fernwärme im Großformat

Wegweisendes Projekt der Stadtwerke Senftenberg GmbH

In Senftenberg entsteht im nächsten halben Jahr mit 8.300 m² Bruttokollektorfläche die größte Solarthermieanlage Deutschlands und die größte Vakuumröhrenanlage weltweit. Binnen 6 Monaten wird auf dem Gelände einer rekultivierten Deponie der Stadt Senftenberg eine Freilandanlage errichtet. 1.680 Hochleistungskollektoren aus dem Hause Ritter werden das Kollektorfeld bilden, welches hier erstmals in Deutschland seinen Wärmeertrag dezentral über eine Ringleitung in ein großes städtisches Fernwärmenetz einspeist.


Moritz Ritter
Moritz Ritter

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Ritter Gruppe: Moritz Ritter löst Jürgen Korff ab.

Moritz Ritter (36) hat ab dem 1.9.2015 den Vorsitz der Geschäftsführung bei der Ritter Gruppe übernommen

Er folgt damit auf Jürgen Korff (50), der diesen Posten seit 2012 bekleidete. Jürgen Korff wird sich ab dem 1.10.2015 auf die Geschäftsführung des Paradigma-Firmensitzes in Italien konzentrieren, den er seit der Gründung 1998 leitet.


Hochschule Karlsruhe kühlt mit Solarthermie
Hochschule Karlsruhe kühlt mit Solarthermie

Kühlen mit Solarthermie: Ritter-Pilotprojekt erneut prämiert

Der Intersolar AWARD 2015 geht an ein Pilotprojekt der Ritter Energie- und Umwelttechnik.

Prämiert wurde eine bisher weltweit einmalige Installation an der Hochschule Karlsruhe, bei der Prozessdampf mit Solarthermie erzeugt und mittels einer Dampfstrahl-Kältemaschine (DSKM) zur Klimatisierung des Gebäudes genutzt wird - völlig emissionsfrei. Der Intersolar AWARD 2015 ist bereits der zweite Preis, den das Pilotprojekt gewinnt: Im Mai dieses Jahres wurde die klimaneutrale Gebäudekühlung bereits mit dem OTTI-Innovationspreis gekürt.


BAFA Förderung 2015 belohnt Leistung und Ertrag
Endlich wird Leistung teilweise belohnt

Ertragsabhängige Förderung für Solarthermie

Neues Marktanreizprogramm kurbelt Solarthermie-Branche an

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat das novellierte Marktanreizprogramm 2015 für erneuerbare Energien (MAP) bekanntgegeben - mit bahnbrechendem Ergebnis: Ab April werden Solarkollektoren zur Wärmegewinnung zumindest bei Anlagen über 20 qm ertragsbezogen gefördert.


Dampferzeugung mit Solarwärme
Solare Großanlage an der HS Karlsruhe

Prozessdampf mit Solarthermie

Sonnenlicht kühlt Hochschule in Karlsruhe

Wer sich im Hochsommer schon einmal zusammen mit vielen anderen Menschen in geschlossenen Räumen aufgehalten hat, zweifelt nicht mehr am Sinn einer Gebäudeklimatisierung. Anstatt hierfür fossile Energie und Strom zu verwenden ist auch die umweltfreundliche Solarenergie eine interessante und rentable Alternative.


SOLERG Kollektorlabel für Solarerträge
Entwurf SOLARERG Kollektorlabel

 

Die Ritter Energie- und Umwelttechnik bezieht Stellung

Das Kollektorertragslabel als Überlebenschance für die Solarthermie

08.06.2015 Fluch und Segen zugleich - durch dieses Wechselbad watet die Heizungsbranche angesichts des neuen Energieeffizienzlabels für Heizungssysteme, das in diesem Jahr im September eingeführt wird und enorme Änderungen für Verbraucher, Handwerker und Hersteller bedeutet.


Moritz Ritter in den BSW-Vorstand gewählt
BSW: Deutscher Solarveband

 

Moritz Ritter in das BSW-Vorstandsteam gewählt
Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. wählte Moritz Ritter in das in den zehnköpfigen Vorstand

Moritz Ritter ist zugleich Gesellschafter und Beirat der Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG aus Dettenhausen, zu der auch die Solarunternehmen Paradigma und Ritter XL Solar gehören.

 

 


Bundes-Verkehrsministerium baut auf solare Großanlagen von Ritter
245 qm Solaranlage (c) BMVI

 

Verkehrsministerium kühlt mit Solarwärme von Ritter XL Solar

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur nimmt thermische Solaranlage mit Vakuum-Röhrenkollektoren in Betrieb.

 

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) macht einen großen Schritt in Richtung Energiewende und kühlt mit Solarwärme.


ISO 9806 Solarkollektoren
ISO 9806: Einheitliche Richtlinien für Kollektoren

 

Endlich Transparenz bei der Bewertung von Sonnenkollektoren

Wie die ISO 9806 eine Vergleichbarkeit solarthermischer Anlagen ermöglicht

 

Der Wärmeertrag je Bruttofläche etabliert sich als Maß zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit.


Bioenergiedorf in der Enklave Büsingen
Bioenergiedorf in der Enklave Büsingen

 

Bioenergiedorf Büsingen eröffnet

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller eröffnet das Bioenergiedorf Büsingen

Kombination aus Solarthermie und Biomasse macht Büsingen unabhängig von steigenden Energiepreisen.

 

 


Bau der Solaranlage in Büsingen
Montage der Vakuum-Röhrenkollektoren in Büsingen

 

Solarthermie überzeugt mit Effizienz

Es geht auch ohne EEG

Baustart für zweites Ritter XL Großprojekt innerhalb eines Jahres - das Bioenergiedorf Büsingen.

 

 


iF product design award
iF product design award für den Solarkollektor

 

Kollektor AQUA PLASMA gewinnt den "iF product design award"

Paradigmas hocheffizienter AQUA PLASMA gewinnt iF product design award 2013.

Im Jubiläumsjahr erhält der innovative Solarthermiekollektor von Paradigma AQUA PLASMA den renommierten iF product design award.

 

 


Wie groß müssen Solarspeicher sein?
Die optimale Speichergröße für Solaranlagen

 

Innovative Technik für Wärmespeicher?

Wie groß müssen Wärmespeicher sein?

Fällt das Dogma der Größendimensionierung durch das AquaSystem? Dr. Rolf Meißer (Ritter Xl Solar) und Dirk Mangold (Solites) im Streitgespräch.

 

 

 


Energiebunker Hamburg
Energiebunker Hamburg

Energiebunker Hamburg im Fokus

Hamburg heizt mit Sonnenwärme

Ritter XL Solar baut Deutschlands größte Kollektor-Solaranlage auf dem Energiebunker in Hamburg-Wilhelmsburg auf Vakuumröhren-Basis. Dabei wird ein ehemaliger Flakbunker zum Riesen-Speicher eines Wärmenetztes umgebaut und mit Solarwärme gespeist.

 

 

 


Solar USA
Ausgezeichnete Solartechnik

 

Ausgezeichnete Solartechnik

Das beste Solar-Projekt Nordamerikas

Die Ritter Gruppe gewinnt den Messe Award der Intersolar North America 2012 für ihre solarthermische Großanlage in South Carolina.

 

 

 


Frank Unterstellung zu Besuch
Frank Unterstellung zu Besuch

 

Umweltminister zu Besuch

Franz Untersteller besucht die Ritter Gruppe

Bei einem Besuch der global tätigen Ritter Gruppe mit Sitz in Dettenhausen informierte sich der baden-württembergische Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Franz Untersteller MdL, über neue Entwicklungen der Solarthermie.

 

 

 


Neuer Solarkollektor Aqua Plasma
Neuer Solarkollektor Aqua Plasma

 

Energiezukunft Solarthermie

Ecoquent in die Zukunft

Die Ritter Gruppe setzt als Hersteller mit dem neuen AQUA PLASMA Kollektor ihren ökologisch-konsequenten Weg fort und äußert zugleich deutliche Kritik an gänigen Solarthermie-Förderung von Fläche anstatt Leistung.

 

 


Bundespräsident Gauck, Ministerpräsient Kretschmann
Bundespräsident Gauck, Ministerpräsient Kretschmann

 

Die Zukunft im Blick

Bundespräsident bei der Ritter Gruppe

Antrittsbesuch in Baden-Württemberg / Bundespräsident Joachim Gauck und Ministerpräsident Winfried Kretschmann beeindruckt von der Solartechnik. Seit einem Monat ist Bundespräsident Joachim Gauck im Amt und stattet Baden-Württemberg heute einen Antrittsbesuch ab. Das Staatsoberhaupt beginnt seine Reise durch die Republik im Südwesten, weil Baden- Württemberg in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert.

 

 

 


Agenda Energiewende
Agenda Energiewende

 

Agenda: Energiewende

Nach der Energiewende ist vor der Energiewende

Ökologisch konsequent, wirtschaftlich sinnvoll - Die Ritter-Gruppe zeigt, wie die Zukunft des Heizens aussehen könnte. Eines ihrer Hauptargumente ist der Umweltschutz. Kernenergie produziere weniger klimaschädliches CO2 als Kohle- und andere Kraftwerke.

 

 


Kooperation zweier Spezialisten
Eisenmann und Ritter XL Solar

 

Grüne Allianz

Grüne Allianz für eine nachhaltige Produktion

01.12.2012 EISENMANN und Ritter XL Solar bieten energetisches Konzept für industrielle Großanlagen an. as gemeinsame Geschäftsmodell ermöglicht den Einsatz von Solarthermieanlagen in Großprojekten und trägt entscheidend zur Reduzierung des Primärenergiebedarfs und somit der Energiekosten einer Fabrik bei

 

 

 


Innovationspreis 2010
Innovationspreis-Nominierung 2010

 

Nominierung: Innovationspreis 2010

Nominiert: Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2010

Ritter XL Solar ist zum Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2010 nominiert.
Die Entscheidung über die Preisträger fällt ein Kuratorium, dem bedeutende Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft angehören.

Prämiert wurden die XL-Solaranlagen als ein Gesamtkonzept, „...das die technischen Hemmnisse konventioneller Solarthermie abstreifen konnte und die derzeit rentabelste, sicherste und ertragreichste Form der Solarenergienutzung aufzeigt...“.

 

 

 


Aluminium Solarkollektor
Aluminium Solarkollektor

 

Gewinner Aluminium Award 2010

Gewinner des Europäischen Aluminium Award 2010

Unser neuer Fassadenkollektor von Ritter wurde am 14.09.2010 in Essen mit dem Europäischen "Aluminium Award 2010" in der Kategorie "building & construction" ausgezeichnet.

"An innovative concept that combines design and functionality."

 

 


Intersolar Award 2010
Intersolar Award 2010

 

Intersolar Award 2010

Gewinner des Intersolar Awards 2010

Der Ritter Gruppe und Ihre Partner haben mit dem neuen Fassadenkollektor eine herausragende Innovation geschaffen! Dieses Produkt stellt sich den zukünftigen Anforderungen an nachhaltige und moderne Bürogebäude mit Glasfassaden.