DeutschEnglishSpanishFrenchItalian

Die Ritter Gruppe: Mit Innovationsgeist und ökologischer Konsequenz zum Marktführer für regenerative Heizungssysteme

Die Ritter Gruppe mit Sitz im schwäbischen Dettenhausen gilt als Pionier des ökologischen Heizens. Seit seiner Gründung im Jahr 1988 hat sich das Unternehmen zum führenden Anbieter in diesem Bereich entwickelt. Mit Innovationen wie dem mehrfach ausgezeichneten AquaSolar System und den hocheffizienten Vakuum-Röhrenkollektoren, zu denen auch der Hochleistungskollektor AQUA PLASMA gehört, ist die Ritter Gruppe weltweiter Marktführer in der Solarthermie.

Als Alfred T. Ritter vor mehr als einem Vierteljahrhundert die Ritter Energie- Umwelttechnik GmbH & Co. KG aus der Taufe hob, hatte er sein Ziel fest im Blick: eine ökologische Wärmeversorgung durch regenerative Energie für jedermann. Dabei sollten ökologisch konsequentes Denken und Handeln das Maß aller Dinge sein. Schlüsselerlebnis für die Gründung des Unternehmens, das 2009 in der neu gegründeten Holding Ritter Gruppe aufging, war die Atomreaktorkatastrophe in Tschernobyl. Als Erbe des Schokoladenherstellers Ritter Sport hatte Ritter die Folgen der Katastrophe unmittelbar zu spüren bekommen, denn plötzlich waren große Teile der Haselnussernte verstrahlt und für die Ritter-Sport-Schokolade unbrauchbar.

 

Ecoquenz steht für ökologisch nachhaltiges Handeln und Wirken

Ihren Leitgedanken ist die Ritter Gruppe bis heute treu geblieben. Ein eigens geprägter Begriff bringt ihre Philosophie auf den Punkt: Mit „Ecoquenz“ (übersetzt: ökologische Konsequenz) steht das Unternehmen für höchste Anlageneffizienz und zukunftsweisende Technologie: zur ökologisch konsequenten Gestaltung der Wärmeversorgung. Das Herzstück seiner Heizungssysteme ist der Vakuum-Röhrenkollektor, der im Vergleich zu gängigen Sonnenkollektoren deutlich weniger Dachfläche pro erzeugter kWh Wärme benötigt. Dank des im Jahr 2004 entwickelten innovativen und mehrfach ausgezeichneten AquaSolar Systems, das ausschließlich mit Wasser als Wärmeträger und völlig ohne Frostschutzmittel auskommt, lassen sich die Vakuum-Röhrenkollektoren problemlos in bereits bestehende Heizungssysteme integrieren. Mit dem Sonnenkollektor AQUA PLASMA, der sich durch seine Plasma-Beschichtungstechnologie auszeichnet, hat das Unternehmen auch Jahre nach der Einführung den Kollektor mit dem höchsten Wärmeertrag am Markt. Das Gütesiegel Solar Keymark der europäischen Zertifizierungsstelle für solarthermische Produkte bestätigt seine enorme Leistungsfähigkeit.

 

Ökologisches Engagement mit 15 Gesellschaften in neun Ländern

Mit 12 Tochtergesellschaften ist die Ritter Gruppe heute in acht Ländern vertreten. Ihre Hauptgesellschafter sind die Geschwister Marli Hoppe-Ritter und Alfred T. Ritter mit Familie. Europaweit sind rund 340 Mitarbeiter für den innovativen Solarthermie-Spezialisten im Einsatz. Das Unternehmen unterhält drei zentrale Geschäftsfelder: Mit der Produktion der technisch führenden, hocheffizienten Vakuum-Röhrenkollektoren ist die Ritter Gruppe in Europa der größte Hersteller von Kollektoren dieser Art und als OEM-Anbieter die erste Adresse für namhafte Unternehmen der Heizungsindustrie weltweit. Allein im Jahr 2014 verließen insgesamt 60.000 Quadratmeter Kollektorfläche die Produktionshallen in Dettenhausen. Unter der Marke Paradigma organisieren Landesgesellschaften europaweit den Vertrieb der ecoquenten Heizungssysteme für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Mehr als 60.000 Kunden haben sich inzwischen allein in Deutschland für das System von Paradigma und damit für geringere Energiekosten und eine verbesserte Ökobilanz entschieden. Solarthermische Großanlagen für Industrie und Gewerbe plant und baut die Unternehmenstochter Ritter XL Solar. Rund 200 dieser Anlagen sind inzwischen weltweit entstanden, darunter einige der größten Vakuum-Röhrenkollektor-Anlagen der Welt.

 

Pressekontakt: 
Ritter Energie- Umwelttechnik GmbH & Co. KG
Maren Schmidt
Ettlinger Straße 30
76307 Karlsbad
Tel.: (07202) 922-163
E-Mail: m.schmidt@ritter-gruppe.com

 

 

 

Neuigkeiten der Ritter Gruppe



Allgemeine Presseinformationen